Funktionsanalyse

Funktionelle Diagnostik

Ihr gesamtes Kausystem im Blick

Wie gut arbeiten Ihre Zähne, Kiefergelenke und die Kaumuskulatur als gesunde Teamplayer zusammen? Die Funktionsanalyse ist ein kieferorthopädisches Diagnoseverfahren. Mittels ihr untersuchen wir die Auswirkungen der Zahnstellung und Kieferlagen auf die Bewegung und Belastung der Kiefergelenke und der umgebenden Muskulatur. Auf Grund dieser Befunde kann der Kieferorthopäde Ihre persönliche Bisssituation bewerten. Die Funktionsanalyse ist ein erster Schritt in die ganzheitlich orientierte Kieferorthopädie!

Wir zeigen Ihnen die Zusammenhänge

Wie die Funktionsanalyse funktioniert

Unterschieden wird zwischen der klinischen Funktionsanalyse, der manuellen Strukturanalyse und der instrumentellen Funktionsanalyse. Die klinische Funktionsanalyse bewertet die korrekte Funktion der Kiefergelenke. Mit der manuellen Strukturanalyse werden Schäden im Bereich der Kaugelenke und an den Oberflächen beteiligter Gewebe und Muskeln überprüft. Die instrumentelle Funktionsanalyse kontrolliert die räumliche Beziehung von Ober- und Unterkiefer zum Kiefergelenk.

DAS BIETEN WIR IHNEN

Präzise Diagnostik & Analyse – und alles nur soweit es notwendig ist

In der Praxis Kieferorthopäde Dr. Bendeich führen wir die klinische Funktionsanalyse, manuelle Strukturanalyse und instrumentelle Funktionsanalyse durch. Die Analyseverfahren sind für Sie oder Ihre Kinder eventuell ungewohnt, aber dennoch schmerzfrei. So sehen wir uns beispielsweise Ihre Bisssituation an, tasten die Kaumuskulatur nach Verspannungen ab oder hören auf knackende oder reibende Geräusche der Kiefergelenke.

Ob Kind oder Erwachsener – in unserer Praxis erfolgt keine Untersuchung ohne Notwendigkeit, Erläuterung und unserem warmherzigen Rosenheimer Team an Ihrer Seite.